Digitalisierung von Geschäftsprozessen im Rechnungswesen

Die digitale Transformation ist für mittelständische Unternehmen weiterhin eine Herausforderung und Chance zugleich. Der Einsatz neuer Technologien ermöglicht Unternehmen zum einen die Verbesserung der Kundenansprache und des Kundenerlebnisses (Customer Experience) sowie zum anderen die Möglichkeit der Schaffung neuer Geschäftsmodelle und Produkte für weiteres Wachstum.

Im Bereich Finanz- und Rechnungswesen ist die Zielsetzung der Digitalisierung Effizienzsteigerung durch Prozessoptimierung (Operational Excellence in Finance), um Kosten zu senken und die Qualität zu verbessern. Ein modernes technologisches Rückgrat ist die Basis für den Wandel von analogen zu digitalen Arbeitsabläufen und -weisen. Damit Prozesse mit innovativen Technologien optimiert werden können, müssen die beteiligten Mitarbeiter gute Prozess-, IT- und Methodenkenntnisse sowie -fähigkeiten haben. Personen, Systeme und Prozesse sind bestmöglich aufeinander abzustimmen. Je besser die innerbetriebliche Organisation im Finanz- und Rechnungswesen funktioniert, desto effizienter und produktiver kann die Unternehmenssteuerung der Strategieumsetzung dienen.

Digitale Vorreiter profitieren davon, dass sie versteckte Wettbewerbsvorteile im Betriebsablauf schaffen, welche die Konkurrenz nicht unmittelbar nachvollziehen kann. Es gibt viele Möglichkeiten durch den Einsatz digitaler Technologien im Finanz- und Rechnungswesen Vorteile im operativen Geschäft zu generieren.

Konkrete Ansatzpunkte sind z.B.:

  1. Digitalisierung von Unterlagen (papierloses Büro, DMS)
  2. Elektronische Signatur (Online-Vertragswesen)
  3. Elektronische Rechnungseingangsverarbeitung (machine learning, KI)
  4. Elektronische Rechnungsausgangsverarbeitung
  5. Automation der Abschlusserstellung und Konsolidierung (Smart Accounting)
  6. Automation Berichtswesen und Analysen (Business Intelligence, Big Data)
  7. Mobile Reporting und Data Management (App)
  8. Predictive Planning (Algorithmen)
  9. Zentrale Datenhaltung und Systeme (ERP, Cloud)

Mehrere Studien verweisen darauf, daß digitale Vorreiter erfolgreicher und mit ihren Unternehmenskennzahlen deutlich zufriedener sind. Abwartende Unternehmen sollten sich umgehend systematisch mit der Digitalisierung beschäftigen, um keine Wettbewerbsnachteile zu erfahren. Nachfolgend haben wir Ihnen eine Link-Sammlung mit weiteren Informationen zum Thema Digitalisierung zusammengestellt.

Sehr gerne finden wir mit Ihnen zusammen Lösungen, um die Digitalisierung von Rechnungsprozessen im Rechnungswesen in Ihrem Unternehmen zu optimieren. Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin.

 Jetzt Kontakt aufnehmen

Studien

Die nachfolgenden Links auf dieser Homepage führen zu externen Websites. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt dieser Seiten. Wir machen uns den Inhalt dieser Seiten nicht zu Eigen.

 

DigitalisierungsindexDIGITALISIERUNGSINDEX

Die Studie untersucht zum zweiten Mal, wie sich mittelständische Unternehmen der Digitalisierung stellen und wie weit sie bereits gekommen sind. Dazu wurden rund 2.000 Unternehmen aller Branchen befragt, wie sie selbst ihre Digitalisierungsaktivitäten in unterschiedlichen Bereichen bewerten.

Folgende Handlungsfelder werden betrachtet: Beziehung zum Kunden, die Produktivität im Unternehmen, digitale Angebote und Geschäftsmodelle sowie IT-Sicherheit und Datenschutz. Daraus ergibt sich der Digitalisierungsindex Mittelstand, eine valide Messgröße für den digitalen Status quo von 12 Branchen und der Digital Leader.

 Jetzt Studie ansehen

 

DigitalisierungsstudieDIE ZUKUNFT PLANEN: DIGITALE TRANSFORMATION

Die Digitalisierung beeinflusst die Wirtschaft derzeit massiv. Dies erstreckt sich nicht nur auf einzelne Unternehmensbereiche, sondern stellt ganze Geschäftsmodelle auf den Kopf – es erfordert ein komplett neues Denken im Unternehmen.“

Strategie, Struktur, Kultur und Prozesse verändern sich grundlegend. So sagt der ehemalige Bitkom-Präsident Prof. Dieter Kempf: "Die Bewältigung des digitalen Wandels ist die wichtigste Managementaufgabe unserer Zeit."

 Jetzt Studie ansehen

 

Digitalisierung und MittelstandDIGITALISIERUNG UND MITTELSTAND

Digitalisierung ist ein allumfassendes Phänomen, das insbesondere auch für die mittelständische Wirtscha große Zukunftschancen bietet. Digitalisierung ermöglicht Innovationen, die neue Geschäftsmodelle fördern und den Wettbewerb nachhaltig verändern können.

Speziell Prozessinnovationen spielen eine große Rolle, da sich das Produktivitätswachstum in den entwickelten Ländern gemessen an der Arbeitsproduktivität zuletzt stark verlangsamt hat.

 Jetzt Studie ansehen



Digitalisierung StudieDigitalisierung im Mittelstand: Status Quo, Aktuelle Entwicklungen und HERAUSFORDERUNGEN

Die Digitalisierung ist in mittelständischen Unternehmen in Deutschland noch stark ausbaufähig. Dies belegt die Studie, die das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und das infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft GmbH im Auftrag der KfW Bankengruppe durchgeführt haben.

Nur ein Fünftel der mittelständischen Unternehmen hat digitale Vernetzung von Produkten und Dienstleistungen begonnen und kann damit zu „Vorreitern“ gezählt werden

 Jetzt Studie ansehen

 

Sehr gerne finden wir mit Ihnen zusammen Lösungen, um die Digitalisierung von Rechnungsprozessen im Rechnungswesen in Ihrem Unternehmen zu optimieren. Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin.

 Jetzt Kontakt aufnehmen

Broschüre

Digitalisierung BroschüreZukunftschance Digitalisierung

Die CeBIT ist weltweit eine der wichtigsten Veranstaltungen zur Digitalisierung. Ihr Motto „d!conomy“ beschreibt die digitale Transformation der Wirtschaft. Diese Transformation hat zwei Dimensionen. Eine ist die Digitalisierung von Geschäftsmodellen. Die andere ist die Digitalisierung der Geschäftsprozesse.

Systeme des Enterprise Content Management haben hier eine Schlüsselrolle. Mit ihnen können bestehende Büro- und Verwaltungsprozesse optimiert werden. Physische Aktenordner und Papierstapel wandern auf Festplatten oder in die Cloud – der Arbeitsplatz wird digitaler.

 Jetzt Broschüre ansehen

Pressekonferenz

Digitalisierung PressekonferenzVortrag zur Pressekonferenz „Bitkom Digital Office Index 2016“

Die CeBIT ist weltweit eine der wichtigsten Veranstaltungen zur Digitalisierung. Ihr Motto „d!conomy“ beschreibt die digitale Transformation der Wirtschaft. Diese Transformation hat zwei Dimensionen. Eine ist die Digitalisierung von Geschäftsmodellen. Die andere ist die Digitalisierung der Geschäftsprozesse.

Systeme des Enterprise Content Management haben hier eine Schlüsselrolle. Mit ihnen können bestehende Büro- und Verwaltungsprozesse optimiert werden. Physische Aktenordner und Papierstapel wandern auf Festplatten oder in die Cloud – der Arbeitsplatz wird digitaler.

 Jetzt Artikel ansehen

 

Präsentation

Digitalisierung Präsentation 01Inhaltliche Neuausrichtung des Rechnungswesens durch Digitalisierung?

Vor wenigen Jahren galt die Digitalisierung als die Welt verändernder „Megatrend“. Der Status Quo 2017 sieht folgendermaßen aus:

Die Mehrzahl der Unternehmen ist mit konkreten Projekten dabei, ihren „Sprung ins digitale Zeitalter“ voranzutreiben. Digitale Revolution bedeutet „Digitization of Just About Everything“. Die Vernetzung aller Informationen führt ins Zeitalter der vierten industriellen Revolution (Industrie 4.0). In wenigen Jahren erwartet uns eine umfassende digitale Durchdringung der meisten Unternehmen

 Jetzt Präsentation ansehen

 

Artikel

Digitalisierung Artikel 01Macht die Digitalisierung den Beruf Buchhalter bald überflüssig?

Kein Unternehmen ohne eine ordentliche Buchhaltung. Um diesen Grundsatz kommen eingetragene Kaufleute nicht herum.

Schließlich ist die kaufmännische Buchführung hierzulande Pflicht.

Für Unternehmen bedeutet das nicht nur einen hohen Zeitaufwand, sondern auch zusätzliche Kosten.

 Jetzt Artikel ansehen


Digitalisierung ArtikelWenn der Postmann nicht mehr klingelt

Jeder zehnte Mittelständler nutzt bereits die Vorteile der elektronischen Rechnungsstellung. Denn E-Invoicing spart Zeit, senkt die Kosten und hilft, Kunden an das Unternehmen zu binden.

E-Invoicing ist das Stichwort, mit dem sich nicht nur Papier sparen lässt. „Die Verarbeitungsgeschwindigkeit elektronischer Rechnungen ist wesentlich schneller. Das spart uns Zeit und damit auch Geld“, sagt Gerald Schilhansl, Teamleiter Finanzbuchhaltung bei Rothenberger und wesentlich am Umstellungsprozess beteiligt.

  Jetzt Artikel ansehen

 

Sehr gerne finden wir mit Ihnen zusammen Lösungen, um die Digitalisierung von Rechnungsprozessen im Rechnungswesen in Ihrem Unternehmen zu optimieren. Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin.

 Jetzt Kontakt aufnehmen